Wie verpackt Naturfesch?

Ich blicke gerade aus meinem Bürofenster, strahlender Sonnenschein, wolkenloser und fetzblauer Himmel, vor mir Wiesen, Ackerflächen, Wald. Einfach herrlich. Damit das so bleibt, auch für die nächsten Generationen, liegt viel Arbeit vor uns. Ich sehe diese Arbeit wie bei einer Beziehung. Auch wenn alles in der Momentaufnahme gut läuft, kann man sich nicht ausruhen, man kann nicht immer nur auf sich denken und über die Bedürfnisse des anderen hinweg sehen, irgendwann würde die Beziehung zu Bruch gehen. Die Umwelt zeigt uns immer wie mehr, dass sie sich nicht alles mehr gefallen lassen will und ist längst nicht mehr mit unserem Verhalten zufrieden. Jeder kann einen Teil dazu beitragen und wenn er noch so klein ist. Die Produkte von Naturfesch sind bekanntlich alle aus Österreich, natürlichen Ursprungs und sehr viel sogar Bio-zertifiziert - doch was kann ich noch machen? Zum Beispiel wie ich die Produkte zu dir sende. Ich verwende

  • Versandkartons aus 70% recycelten Karton, manchmal sogar 100%, da ich erhaltene Kartons einfach wiederverwende,
  • Recyclingseidenpapier aus 100% Altpapier von einer österreichischen Papierfabrik,
  • Papier-Packbänder, die mit dem Karton und dem Seidenpapier zusammen recycelt werden kann
  • der Glasuntersetzer als kleines Dankeschön für die Bestellung ist ebenfalls aus Recyclingpapier
  • der Teebeutel ist natürlich auch aus Papier und
  • der Naturfesch Stempel aus Holz. 

Alle Sendungen werden zusätzlich CO2 neutral durch der Österreichischen Post zugestellt.

Packtisch

Du hast Fragen oder weitere Verbesserungsvorschläge? Bitte schreib mir!


Älterer Post